Antaios


Antaios
{{Antaios}}
Ein riesenhafter Sohn des Poseidon* und der Erdgöttin Gaia*, der jeden, dem er begegnete (gr. antao: ich begegne), zum Ringkampf zwang und dabei umbrachte. Da ihn seine Mutter, solange er ihren Boden berührte, mit immer neuer Kraft versorgte, schien er unbesiegbar – Herakles* aber hob ihn hoch und drückte ihm den Brustkorb ein (Apollodor, Bibliothek II 115). Den ungewöhnlichen Kampf der beiden Supermänner erwähnte Pindar in einem Isthmischen Siegeslied (IV 52–54), in dem er noch das makabre Detail beisteuerte, Antaios habe aus den Schädeln seiner Opfer einen Tempel für Poseidon errichten wollen. Vasenmaler stellten am liebsten den Augenblick dar, in dem Herakles seinen Gegner in die Höhe hebt. An derselben Szene hat sich der Florentiner Antonio Pollaiuolo (1432–1498) sowohl als Maler wie als Bildhauer versucht. Das Gemälde findet sich in den Uffizien, die imposante Ringergruppe im Bargello. Einen schönen Bronzeguß von Peter Vischer dem Älteren (um 1460–1529) besitzt das Bayerische Nationalmuseum in München, ein Bild Hans Baldung Griens von 1531 die Gemäldegalerie in Kassel.

Who's who in der antiken Mythologie. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antaios — Antaios[1] est une revue créée et animée de concert par Ernst Jünger et Mircea Eliade, et publiée par la maison d édition allemande Klett entre 1959 et 1971. Il s agissait d un périodique bimestriel. Son tirage a varié entre mille deux cents et… …   Wikipédia en Français

  • Antaios — (lat. Antäus), Sohn Poseidons und der Gaia (Erde), Riese in Lybien, unüberwindlich, da er beim Berühren der Erde stets neue Kraft gewann, von Herakles, der ihn schwebend in den Lüften hielt, erwürgt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antaios — Antaios,   lateinisch Antaeus, Antäus, griechischer Mythos: ein Riese in Libyen, Sohn des Poseidon und der Gaia; er war im Ringkampf unbesiegbar, solange er seine Mutter, die Kraft spendende Erde, berührte. Herakles überwand ihn, indem er ihn vom …   Universal-Lexikon

  • Antaios — Herakles und Antaios, Krater von Euphronios, 515 510 v. Chr., Louvre (G 103) …   Deutsch Wikipedia

  • Antaios (Begriffsklärung) — Antaios steht für: Antaios, einen Riesen der griechischen Mythologie Antaios (Zeitschrift), eine deutsche Kulturzeitschrift, die 1959–1971 im Ernst Klett Verlag erschien Antonow An 22 Antäus, ein sowjetisches Transportflugzeug Edition Antaios,… …   Deutsch Wikipedia

  • Upupa antaios — St. Helena Wiedehopf St. Helena Wiedehopf (Upupa antaios) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) K …   Deutsch Wikipedia

  • Edition Antaios — Die Edition Antaios ist ein von Götz Kubitschek geleiteter deutscher Buchverlag mit Sitz in Albersroda. Der Verlag wird der Neuen Rechten zugeordnet. Programm Der Verlag führt Titel zu den Themen Politik, Geschichte und Philosophie. Die Edition… …   Deutsch Wikipedia

  • Edition antaios — Die Edition Antaios ist ein von Götz Kubitschek geleiteter deutscher Buchverlag mit Sitz in Albersroda. Der Verlag wird der Neuen Rechten zugeordnet. Programm Der Verlag führt Titel zu den Themen Politik und Geschichte. Außer den Werken… …   Deutsch Wikipedia

  • АНТЕЙ — (Antaios) в др. греч. мифологии великан, сын Посейдона и Геи (Земли), жил в Ливии. А. был неодолим до тех пор, пока соприкасался с матерью землей. Был побежден Гераклом, к рый оторвал его от земли, подняв на воздух, и задушил …   Советская историческая энциклопедия

  • Arthur Trebitsch — (1926) Arthur Trebitsch (1917) …   Deutsch Wikipedia